↑ Zurück zu Mehr Infos

Seite drucken

Einsatzteam der Feuerwehr

Damit im Einsatz die angemessene Hilfe geleistet werden kann, sind unsere Einsatzkräfte in kleine „Teams“ eingeteilt. So können komplikationslos und ohne große Absprachen sämtliche Aufgaben schnellstens erledigt werden. Die Arbeitsweise spiegelt sich in jeder Feuerwehr wieder und nennt sich in Feuerwehrsprache „Trupps“. Um das Hand in Hand arbeiten zu erlernen beginnt ein/e Feuerwehrmann/frau mit der Grundausbildung (Heute Truppmann I und II). Dort erlernt er grundlegende Dinge wie Feuer bekämpft und schwere Hilfe geleistet wird. Ein oder zwei Fahrzeuge bilden in der Regel eine „Gruppe“, die aus folgenden Positionen besteht:

Gruppenführer

Der Gruppenführer führt seine taktische Einheit. Er erkundet und muss entscheiden, mit welchem Einsatzmittel welches Ziel erreicht werden soll. Er ist für die Sicherheit seiner Mannschaft verantwortlich.

Melder

Der Melder unterstützt den Einheitsführer. ER übernimmt i.n.R. befohlene Aufgaben. Beispielsweise sind dieses die Unterstützung bei der Lagefeststellung, dem In-Stellung-Bringen von Leitern, die der Betreuung von Personen und die Informationsübertragung.

Maschinist

Der Maschinist ist Fahrer und bedient die Pumpen sowie sonstige Aggregate. Er sichert auch die Einsatzstelle mit ab. Unterstützend wirkt er bei der Entnahme der Geräte und ist für die ordnungsgemäße Verladung der Geräte verantwortlich.

Angriffstrupp

Der Angriffstrupp rettet Personen und Tiere. Insbesondere aus Bereichen, die nur mit Atemschutzgeräten betreten werden können. Er nimmt in der Regel das erste Strahlrohr vor. Bei Unfällen führt er die patientengerechte Rettung durch.

Wassertrupp

Auch der Wassertrupp rettet Menschen und Tiere. Bringt tragbare Leitern in Stellung und stellt die Wasserversorgung her. Der Wassertrupp wird beim Einsatz von Atemschutzgeräten zum Sicherheitstrupp (Rettungstrupp zur Sicherheit der eigenen Kräfte).

Schlauchtrupp

Der Schlauchtrupp rettet ebenfalls. Auch er verlegt Schläuche für die vorgehenden Angriffstrupps. Weiterhin bedient er Geräte und bringt weitere Einsatzmittel (Sprungpolster, Belüftungsgerät, …) in Stellung.

Zugführer

Bei der Feuerwehr können auch mehrere „Gruppen“ zusammen arbeiten. Dan nennt man bei der Feuerwehr „Zug“. Dieser wird vom Zugführer geleitet.

Einsatzleiter

Jeder Einsatz wird vom Einsatzleiter geleitet. In der Regel ist es der Ortsbrandmeister. Aber auch sein Stellvertreter, Gruppenführer oder Zugführer. Bei sehr großen Einsätzen übernimmt der Samtgemeindebrandmeister, sein Stellvertreter oder bei extremen Großschadenslagen auch der Kreisbrandmeister (wenn nötig).

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://tobsite.de/wordpress/mehr-infos/einsatzteam-der-feuerwehr/